L – Restroom Diaries

Die Bilder sprechen für sich

L-Campus Augustusplatz

Der Campus Augustusplatz geht bei mir von der Moritzbastei, übers MDR Hochhaus und dem Gewandhaus, bis zum Paulineum am Augustusplatz und um alles Rundherum. Ich bin halt nicht aus Leipzig. 😉 Aber ich habe den Bereich zu einer meiner Wandelhallen außerhalb von Mannheim gewählt.

L-Allerlei

Nirgendwo habe ich Leipziger Allerlei gefunden. Aber es gab Allerlei zu sehen in und um Leipzig.

L-Kult

Leipzig gehört zu den kultigsten Plätzen auf dieser Erde.

L-Trashcans

Auch diese Bilder sprechen für sich.

L-Trabantenstadt

Vor Trabantenstädten wird ja immer ein wenig gewarnt. Ich fands super. Vor allem den Kampf der Trabanten mit der Natur. Vielleicht ein bisschen viel Wind.

LU Straßentheaterfestival 2011

12. Internationales Straßentheaterfestival Ludwigshafen: Anspruchsvolle Akrobatik, hochkarätiges Improvisationstheater und Musik. Außergewöhnliche, humorvolle sowie bewegende Aufführungen erwarteten die Besucherinnen und Besucher beim diesjährigen Internationalen Straßentheaterfestival in Ludwigshafen. Zwei Gruppen hatten es mir besonders angetan.

Mit nicht zu übersehenden Stelzencharakteren und Darstellern in Phantasiekostümen vermitteln “Grotest Maru” Geschichten und Bilder aus einer anderen Welt wie etwa über die Mitglieder des Hofstaates einer vergessenen Prinzessin. Bei der Aufführung ihres Werks “Parada Narrnia” spielt das Ensemble auf dem Rathausplatz am Freitag und Samstag jeweils um 15 Uhr und 19.45 Uhr etwa mit dem Publikum, mit Gesten, Bewegungen und Blicken.

Das Ensemble “Theater Gajes” persiflierte freitags und samstags um 22.30 Uhr auf dem Europaplatz mit “Don Quixote” einen Klassiker der Weltliteratur. Dabei setzte es sich mit menschlichem Unvermögen sowie verpasster Romantik auseinander. Wie in der Urfassung von Miguel de Cervantes unternimmt Don Quixote, fasziniert vom Ritter- und Heldentum, abenteuerliche Reisen. Ihn begleitet dieses Mal aber nicht der gutmütige Sancho Panza, sondern Sancha, eine Frau, die ihre aussichtslose Lage verändern will, während Don Quixote sie keines Blickes würdigt und ständig auf der Suche nach seiner Traumfrau Dulcinella ist.

Mysterious London – Around King’s Cross

Wer an fast jeder Ecke Mysteriöses erleben will, muss nach London. Mein geliebtes London, das so viele Mysterien gesehen hat.

„Mysterious London – Around King’s Cross“ weiterlesen

MA-Am Neckar entlang

Einer meiner Lieblingsplätze ist das Neckarrufer. Es gibt von Heidelberg bis zur Neckarspitze viele Plätze, an denen ich sehr gerne bin. Darunter auch die Neckarbrücken. Zu diesem Bild gibt es nicht viel zu sagen. Es entstand im Winter an einem herrlichen Abend mit einem tollen Sonnenuntergang. Wenn es um Lieblingsplätze geht, dann spielen Worte wie natürliche Farbe, realistische Darstellung, etc. keine große Rolle. Wenn es um Lieblingsplätze geht, wird es emotional. Als ich in Amerika war, konnte ich zwei Dinge beobachten:  Amerikaner zeigen ihre Emotionen offener als viele andere und die Bilder, die man in amerikanischen Fotoläden kaufen kann, sind immer etwas farbenfroher und intensiver eingefärbt, als man es sonst gewohnt ist. Seither gehören intensive Farben und emotionale Bilder für mich zusammen.

Das Wahrzeichen der Stadt Mannheim
Natürliche Farben treten hier in den Hintergrund 😉