Die Kurt-Schuhmacher-Brücke

Kurt-Schuhmacher-Brücke
Die Kurt-Schumacher-Brücke ist die jüngste Rheinquerung zwischen Mannheim und Ludwigshafen. Die Schrägseilbrücke wurde als weltweit erste Brücke mit Paralleldrahtbündeln ausgeführt.

Die Kurt-Schumacher-Brücke ist einschließlich ihrer Auffahrten und Verteilerbauwerke etwa 1,5 Kilometer lang. Auf der Brücke verläuft in der Mitte eine zweigleisige Straßenbahnstrecke, daneben pro Richtung zwei Fahrstreifen und außen auf beiden Seiten ein Geh- und Radweg. An den beiden Enden wird die Brücke durch zusätzliche Auf- und Abfahrtspuren erheblich verbreitert. Etwa über der Mitte des Handelshafens sind Anschluss-Segmente als Verschwenkungen am Fahrbahnrand vorhanden, an denen Auf- und Abfahrten direkt zum Mannheimer Hafengebiet vorbereitet aber nicht realisiert wurden.

Das einheitlich als Kurt-Schumacher-Brücke bezeichnete Bauwerk besteht aus mehreren Teilbrücken (von Mannheim im Osten nach Ludwigshafen im Westen):

  • Westkreuz- und Verbindungskanalbrücke (Länge ca. 296 Meter)
  • Mühlauhafenbrücke (Länge ca. 287 Meter)
  • Strombrücke (Länge 433,45 Meter)

Die Kurt-Schuhmacher-Brücke

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Letzte Artikel

rjm Verfasst von:

Ich bin in Mannheim geboren und im Stadtteil Feudenheim aufgewachsen.